Klinik Hohmad

Aktuelles

Familiärer Rahmen für persönliche Themen

Sieben Belegärztinnen und -ärzte decken in der Klinik Hohmad das ganze Spektrum der Urologie ab und das in unterschiedlichen Sprachen. Für Operationen schätzen sie das übersichtliche und hoch professionelle Ambiente der Klinik Hohmad.

«Wir betreuen unsere Patienten in sehr vielen unterschiedlichen Sprachen», bringt Dr. med. Amir Daneshpour eine Besonderheit der Uromed-Praxen auf den Punkt. Der Facharzt für Urologie und Inhaber spricht selbst nebst Deutsch Persisch, Asari, Türkisch und Englisch, seine Kollegin und die vier Kollegen decken sieben zusätzliche Sprachgebiete ab. Gerade bei den sehr persönlichen Themen sind sprachliche Kenntnisse extrem willkommen – wenn es um Prostata, Blasenschwäche, Nierensteine oder Kinderwunsch geht, ist das Verstehen von Details entscheidend. Vertrauen und die persönliche Note sind den Fachärzten im operativen Umfeld wichtig. Deshalb arbeiten sie wie die Spezialisten des UroZentrumBeo Spiez als Belegärzte mit der Klinik Hohmad zusammen.

Keine Überraschungen

«Man weiss genau, wie es läuft», betont Amir Daneshpour. «Das Pflegepersonal kennt unsere Ansprüche, durch die übersichtliche Grösse kennen sie bald einmal die Wünsche der Patienten, und wir fühlen uns als Belegärzte sehr wohl in der Klinik im Süden von Thun.» Unter dem Strich schaut so mehr Zeit für die Patienten heraus und damit eine bessere Qualität, ist der Urologe überzeugt. Sogar zum Geschäftsführer der Klinik Hohmad Thomas Mattmann hat er einen direkten Draht – nicht zuletzt deshalb stehen für urologische Untersuchungen und Eingriffe die neusten Geräte zur Verfügung, genauso wie in den eigenen Praxen auch.

Für die urologische Untersuchung bei Frauen bedient sich Ildikó Meszlényi heute eines handgrossen Geräts, welches das grössere Modell in Blau ablöst.

Für die urologische Untersuchung bei Frauen bedient sich Ildikó Meszlényi heute eines handgrossen Geräts, welches das grössere Modell in Blau ablöst.

Von Frau zu Frau

Für Ildikó Meszlényi brachte der Schritt von einer Spitalkarriere in die Uromed-Praxis mehr Verantwortung aber auch mehr Flexibilität im Alltag. Sie ist aktuell eine von wenigen Fachärztinnen, die sich für das Fachgebiet der Urologie entschieden haben. «Urologie wird häufig mit Männerkrankheiten in Verbindung gebracht, dabei betreffen viele Probleme auch oder insbesondere die Frauen – angefangen bei Blasenentzündungen über Inkontinenz und Nierensteinen bis zu Tumorbildungen», meint die Urologin. Für diese Themen – die häufig an der Schnittstelle zur Gynäkologie stehen – schätzen es die Frauen, sich einer Frau anvertrauen zu können. Nicht zuletzt wegen der Erfahrungen, die sich manchmal sogar in der Muttersprache kaum in Worten ausdrücken lassen.

Über Uromed

Die Leistungen der Uromed AG umfassen die Diagnostik und die Behandlung urologischer Krankheiten für Männer wie für Frauen in jedem Alter einschliesslich Inkontinenz und Vasektomie. Das Ärzteteam besteht aus fünf Fachärzten und einer Fachärztin, alle mit vielen Jahren Berufserfahrung in verschiedenen Spitälern in der Schweiz und im Ausland. Uromed betreibt Praxen in Thun, Bern, Gümligen und Interlaken. www.uromed.ch.

Über das UroZentrumBeo Spiez

Die drei Urologen des UroZentrumBeo, die in der Praxis Spiez und Interlaken praktizieren, arbeiten im operativen Bereich auch mit der Klinik Hohmad zusammen. Die Fachärzte untersuchen und behandeln urologische Erkrankungen beim Mann und der Frau. Ambulante Eingriffe wie Unterbindung beim Mann und Beschneidung werden in der Praxis durchgeführt. www.urozentrum-beo.ch.

www.klinikhohmad.ch

Cornelia Ryf

Author

view all posts